Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
junge vhs
junge vhs

Europa in Gefahr?

Vortragsreihe zur Entwicklung Europas

Europas Entwicklung vom "Selbstbestimmungsrecht der Völker" über "ethnische Säuberung" und Weltkatastrophe zum neuen europäischen Frieden und seiner Gefährdung wird in einzelnen Themenabenden aufgezeigt. 

Der amerikanische Präsident Woodrow Wilson forderte im Januar 1918 als Essential eines künftigen Friedensvertrags das "Selbstbestimmungsrecht der Völker". Diese Forderung fand großen Anklang vor allem bei den verschiedenen Nationen, die Teil der europäischen Großreiche Österreich-Ungarn, Osmanisches Reich, Russland oder des Deutschen Reichs waren. Der Versuch ihrer Durchsetzung führte aber auch zu blutigen Auseinandersetzungen um die "Reinheit" einer Nation und zu einer Reihe von Bürgerkriegen. Daher sprechen manche Historiker von einem "Neuen Dreißigjährigen Krieg" zwischen 1914 und 1945. Den grausamen Höhepunkt dieser Entwicklung stellte der Holocaust dar. Das Ende des Zweiten Weltkriegs brachte dann einen "Kalten Krieg", aber auch einen überraschenden Frieden.

Der Referent will zeigen, wie der eingeengte Blick auf das Wohl der eigenen Nation - heute wieder akut in verschiedenen Ausprägungen in etlichen Ländern -  Europa in den blutigsten Konflikt der Weltgeschichte geführt hat und wie daraus überraschend ein langer Friede sich entwickelte. Er möchte auch vor dem erneuten Erstarken einer organisierten Europa- und Fremdenfeindlichkeit warnen. 

Die Abende können auch einzeln gebucht werden, Gebühr jeweils 6,- €. Termine und Einzelthemen:

1. "Die Besiegten" - Das blutige Erbe des Ersten Weltkriegs (1) - Die Bürgerkriege in Russland und zwischen Griechen und Türken

2. "Die Besiegten" - Das blutige Erbe des Ersten Weltkriegs (2) - Das Schicksal der Armenier und der europäischen Juden

3. "Höllensturz" - Der Weg in den Zweiten Weltkrieg und Holocaust

4. Europa in Gefahr: Geht die beispiellose Friedensperiode zu Ende?

Leitung: Karl Kühbandner

 

Kontakt und Anmeldung: vhs Eching e.V. Roßberger Straße 8, 85386 Eching, Tel.: 089/319 18 15, www.vhs-eching.de  Mail: office@vhs-eching.de

 

 

 

 

 



Login für Teilnehmer


Sie haben Ihr Passwort vergessen?

Sie möchten ein neues Login anfordern?

Veranstaltungskalender

Dezember 2017
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Kontakt

Volkshochschule Eching e.V.

Roßbergerstr. 8
85386 Eching

Tel.: 089-3191815
Fax: 089-31971113
E-Mail: office@vhs-eching.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10 - 12 Uhr

Dienstag und Donnerstag 16 - 19 Uhr

abweichende Zeiten während der Schulferien.

Außerhalb der Öffnungszeiten können Sie eine Nachricht hinterlassen - wir rufen gerne zurück.

VHS
ich will deutsch lernen